LED und Photovoltaik reduzieren effektiv den Strombedarf der GÖDE Firmenzentrale

Mit einem Einblick in unsere Energiebedarfsentwicklung möchten wir Ihnen heute wieder ein Praxisbeispiel dafür liefern, wie lohnend energetische Optimierungsmaßnahmen sind. Konkret geht es um die Stromeinsparungen, die wir am Hauptsitz der GÖDE-Gruppe dank der Einführung von LED-Beleuchtung und der Installation einer neuen Photovoltaikanlage erzielen.

Einsparungen mit LED und Photovoltaik der Göde-Gruppe
Die Firmenzentrale der GÖDE Gruppe in Waldaschaff setzt auf LED und Photovoltaik.

Dazu vergleichen wir jeweils die ersten sechs Monate der Jahre 2013, 2014 und 2015. Blicken wir exemplarisch auf den Januar, der als dunkler und kalter Monat den höchsten Strombedarf aufweist:

Im Januar 2013 war der Zukauf von 47.380 kWh Stom erforderlich. Ein Jahr später, nach dem Austausch von rund 1.750 Lampen durch Retrofit-LEDs, lag die zugekaufte Strommenge nur noch bei 40.283 kWh – eine Reduktion um 15 Prozent. Wiederum ein Jahr später, im Januar 2015 wurden dank einer neuen Eigenverbrauchs-Photovoltaikanlage mit 95 kW Peak-Leistung nur noch 38.175 kWh Strom zugekauft. Damit lag die Stromreduktion gegenüber Januar 2013 bei rund 20 Prozent.

Ein Blick auf das Diagramm zeigt, dass sich der Effekt der Photovoltaikanlage ab April massiv verstärkt. Dies hängt natürlich damit zusammen, dass in den Frühlings- bzw. Sommermonaten die Stromproduktion der PV-Anlage im Vergleich zu den Wintermonaten stark zunimmt.

Einsparungen mit LED und Photovoltaik der Göde-Gruppe
Das Diagramm zeigt den deutlichen Rückgang der zugekauften Strom-Menge dank LED- und PV-Einsatz.

Hier noch die Gesamtentwicklung des Stromzukaufs für die ersten Halbjahre 2013, 2014 und 2015: Im Jahr 2013 wurden rund 254.000 kWh zugekauft, in 2014 waren es 226.000 kWh und in 2015 schließlich nur 183.000 kWh.

Speziell auf die Beleuchtung bezogen lässt sich festhalten, dass durch die Umrüstung bei Investitionskosten von ca. 50.000 € die Energiekosten für Beleuchtung pro Jahr von über 22.600 € auf ca. 8.300 Euro gesenkt wurden. Das bedeutet eine jährliche Stromkostenersparnis allein bei der Beleuchtung von rund 14.300 € bzw. eine Einsparung von 63 %.