Pressemeldung: Neue 29 Watt-LED-Röhre von ANTARIS – Geeignet für große Deckenhöhen bis 10 Meter

Der LED-Spezialist ANTARIS hat sein Sortiment um eine neue leistungsstarke 150cm-LED-Röhre ergänzt. Das Retrofit-Modell bietet sich mit seiner hohen Lichtleistung insbesondere für die Umrüstung von sehr hohen Hallen und Lagern bis 10 Meter Deckenhöhe an.

Mit 29 Watt Leistungsaufnahme und einem hohen Lichtstrom von bis zu 3.200 Lumen erzielt die neue ANTARIS LED-Röhre eine sehr gute Effizienz von über 110 Lumen/Watt. Durch ihre hohe Lichtausbeute eignet sich die Röhre besonders für den Einsatz in Hallen und Hochregallagern mit Deckenhöhen bis zehn Meter.Dort sind LED-Röhren mit Standard-Leistung in der Regel nicht geeignet, sodass bislang auf andere Leuchtmittel mit höherem Stromverbrauch zurückgegriffen werden musste.

Die neue 29 Watt-LED-Röhre von ANTARIS ermöglicht jetzt den Einsatz der äußerst energieeffizienten LED-Technologie auch in solchen schwierig zu beleuchtenden Räumen.

 

VDE-Zertifizierung und 6 Jahre Garantie

Die neue ANTARIS-LED-Röhre trägt die VDE-Zertifizierung und wird mit der einzigartigen ANTARIS 6-Jahres-Garantie auf Produktqualität und Leistung ausgeliefert.

Für die optimale Anpassung an unterschiedliche Einsatzgebiete ist die ANTARIS Röhre in den Lichtfarben Kaltweiß und Neutralweiß erhältlich sowie in matter und klarer Ausführung. Die jeweils um 90° in beide Richtungen drehbaren Endkappen ermöglichen die optimale Anpassung der Licht-Abstrahlrichtung.

ANTARIS Retrofit-LED-Röhren eignen sich für den Ersatz von herkömmlichen T8/G13-Leuchtstoffröhren und lassen sich mit konventionellen (KVG) sowie verlustarmen (VVG) Vorschaltgeräten betreiben.

Mit Retrofit-LED-Röhren Stromsparpotentiale in Hallen und Lagern nutzen

LED-Röhren zeichnen sich durch ihren geringen Stromverbrauch bei langer Lebensdauer und sehr guter Lichtqualität aus. Bis zu 70 Prozent der Beleuchtungskosten können im gewerblichen Bereich durch die Umrüstung auf LED-Röhren eingespart werden. Besonders großes Sparpotential haben große Werks- und Logistikhallen: Sie sind häufig fensterlos und daher komplett auf künstliche Beleuchtung angewiesen. Außerdem haben sie in der Regel lange Betriebszeiten – im Schichtbetrieb sogar rund um die Uhr.

Der Wechsel von herkömmlichen Leuchtstoffröhren zu energieeffizienten Retrofit-LED-Röhren amortisiert sich daher besonders schnell und hilft die Betriebskosten langfristig zu senken.

Beim Einsatz im Hallenbereich spielen LED-Röhren auch noch einen weiteren Vorteil aus: Einmal installiert sind sie ausgesprochen robust und langlebig. Durch ihren Einsatz erspart man sich daher häufige und – gerade bei großer Deckenhöhe – aufwändige Wartungsarbeiten.