Schutzarten und deren Aussagen

Wenn Sie eine neue Leuchte benötigen, sollten Sie sich vor dem Kauf unbedingt über den zukünftigen Einsatzort Gedanken machen. Denn nicht jede Lampe eignet sich sowohl für die Montage in der Küche, als auch auf der Terrasse. Das leuchtet ein; in der Küche ist die Lampe weniger Wind, Wetter und Schmutz ausgesetzt, als im Außenbereich. Ausschlaggebend für die Auswahl der Leuchten ist die Einteilung der elektrischen Geräte in Schutzarten. Diese gibt schnell darüber Auskunft, für welchen Einsatzbereich sich welche Leuchte eignet.

Die Schutzarten-Tabelle zeigt Ihnen an, wie sich die zweistellige IP Zahl zusammensetzt und was die jeweilige Bedeutung der Ziffer ist. Die erste Ziffer gibt dabei immer den Schutz gegen Fremdkörper und Berührungen an, die zweite Ziffer den Schutz gegen das Eindringen von Wasser. Anbei haben wir Ihnen eine Übersicht der im Leuchtenbereich gängigen Schutzarten eingefügt:

IP Code
  1. Ziffer

Schutz gegen Fremdkörper

  1. Ziffer

Schutz gegen Wasser

Einsatzbereich
IP20BerührungssicherKein SchutzInnenräume
IP44Fremdkörperschutz > 1mmSchutz gegen SpritzwasserAußenbereiche
IP65StaubdichtSchutz gegen StrahlwasserIndustrieanwendung

ANTARIS LED-Fluter 50 Watt mit Schutzart IP 65

Unser LED-Fluter mit 50 Watt spart gegenüber dem klassischen Halogenstrahler bis zu 75 % der Stromkosten ein. So ersetzt der 50 Watt LED-Fluter einen 350 Watt Halogenstrahler bei stärkerer Lichtleistung und deutlich höherer Lebensdauer. Durch seine Schutzart IP 65 ist der Fluter für den Einsatz im Außenbereich prädestiniert. Die starke SMD-Chipeinheit erzeugt 5.000 Lumen Lichtleistung, in einer Lichtfarbe von 5.000 Kelvin, welche hohe Kontraste bei guter Farbwiedergabe ermöglicht.